Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention

Sehr geehrte Damen und Herren,


wir freuen uns, Ihnen den nächsten DGSP-Newsletter präsentieren zu können. Die Vorbereitungen für den 45. Deutschen Sportärztekongress laufen auf Hochtouren und auch sonst gibt es jede Menge zu berichten!

Für Fragen, Anregungen und Tipps können Sie gerne jederzeit die DGSP-Geschäftsstelle kontaktieren.

Nun wünschen wir Ihnen aber viel Spaß beim Lesen!
Parlamentarischer Abend der Sportmedizin gelungen

Der erste Parlamentarische Abend der DGSP war eine rundum gelungene Veranstaltung. Gemeinsam mit der Saarländischen Landesvertretung in Berlin und dem Ministerium für Inneres und Sport des Saarlandes kamen DGSP Vertreter, Leiter von sportmedizinischen Lehrstühlen Deutschlands sowie wichtige Vertreter aus den Bereichen Politik, Sport und anderen Fachverbänden zusammen und lauschten der interessanten Podiumsdiskussion um den Staatssekretär für Inneres und Sport des Saarlandes, Georg Jungmann, dem ehemaligen Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder, DGSP Präsident Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann sowie DFB Mannschaftsarzt Prof. Dr. Tim Meyer.

Im Anschluss stellten die universitären Lehrstuhlinhaber ihre aktuellen wissenschaftliche Projekte vor und man tauschte sich bei Speis und Trank über ganz verschiedene Themen aus.

In Zukunft wird es sicherlich weitere Parlamentarische Abende der DGSP geben, um den Stellenwert der deutschen Sportmedizin auf allen Ebenen weiter zu stärken.
DGSP Empfehlung

Die DGSP Kommission Frauensport hat ihre Empfehlung "Fit bis ins hohe Alter" überarbeitet und liegt jetzt als Broschüre vor.

Die Broschüre steht hier für Sie zum Download bereit.

Gerne können Sie Exemplare für Ihre Praxis in der DGSP-Geschäftsstelle bestellen. dgsp@dgsp.de
DGSP Stellungnahme

Im Auftrag der DGSP Kommission Kinder- und Jugendsport hat Präsidiumsmitglied Frau Prof. Dr. Christine Graf die Stellungnahme "Die Rolle der körperlichen Aktivität im Kontext der kindlichen Adipositas" erarbeitet.

Die Stellungnahme steht für Sie hier zum Download bereit.
Umsatzsteuerfreiheit ärztlicher Leistungen

Gemeinsam mit der Atax GbR, Niederlassung Frankfurt haben DGSP Vizepräsident Hubert Bakker und aktueller Vorsitzender des Länderrates, Dr. Reinhard Weyer, steuerliche Hinweise für Ärzte zusammengefasst und stellen diese nun allen Mitgliedern gerne zur Verfügung.

Download hier
 
KKH-Läufe erfolgreich angelaufen

Im letzten DGSP-Newsletter haben wir darüber berichtet, dass die DGSP auch in 2014 Kooperationspartner der KKH-Läufe ist. Mittlerweile konnten bereits in 5 Städten wieder alle, die Lust und Freude am Laufen haben, an den Start gehen.
Am kommenden Samstag, 01.06.2014 startet der nächste Lauf in Kassel.
Alle weiteren Städte finden Sie in unserer Terminübersicht sowie alle Informationen rund um den KKH-Lauf auf www.kkh.de

Terminübersicht
 
Hitze bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien

In ihrer aktuellen Pressemeldung gibt die DGSP allen Fußball-Fans, die den weiten Weg nach Brasilien auf sich nehmen, um Ihr Land bei der Fußball-Weltmeisterschaft zu unterstützen, einige Hinweise bezüglich der klimatischen Bedingungen vor Ort.

Pressemeldung DGSP
Eurobarometer zum Thema Sport veröffentlicht

Die Europäische Kommission hat einen Eurobarometer zu Sport und körperlicher Aktivität veröffentlicht. Das Ergebnis: Hohes Maß an Bewegungsmangel in der EU.

Zum Eurobarometer
Stellenausschreibungen

Oberärztin/Oberarzt (80 - 100%)

Die komplette Stellenausschreibung können Sie hier downloaden.

Professur für Präventive Sportmedizin (TTAP)

Die komplette Stellenausschreibung können Sie hier downloaden.
Der Beruf

Im Karriereportal "Karista" wird der Beruf des Sportmediziners vorgestellt. Karista ist ein Portal für Absolventen und den Berufseinstieg. Mit Hilfe von Experten aus der jeweiligen Praxis werden die unterschiedlichsten Berufsprofile vorgestellt, um Chancen und Perspektiven realistisch aufzuzeigen.

http://www.karista.de/berufe/sportarzt/
Hilfsprojekt Lawinenopfer

Im April 2014 reiste DGSP Mitglied Dr. Matthias Baumann als Expeditionsarzt zur Südseite des Mount Everest. Dort sollten die Everest Sherpas in Trauma Life Support und Höhenmedizin ausgebildet werden. Aus dem geplanten Ausbildungsprojekt wurde dann leider der Ernstfall und Matthias Baumann hat mit Ärzten aus aller Welt nach einem Lawinenabgang Trauma Life Support geleistet. 16 Sherpas haben dieses Unglück leider nicht überlebt.

Um den betroffenen Familien zu helfen, auch langfristig, gründete Matthias Baumann die "Everest Sherpa Lawinenopfer Hilfe".

Unter folgenden Links stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung:

www.faszination-everst.de

https://www.youtube.com/watch?v=t3S-YlFtA0A&feature=youtu.be

https://vimeo.com/93948692

Mit noch so jeder kleinen Spende können Sie dieses Hilfsprojekt unterstützen und damit den Familien zwar deren Leid nicht nehmen aber die Zukunft etwas angenehmer gestalten:

Spendenkonto:
Himalayan Project e.V.
Kreissparkasse Biberach
IBAN DE45 6545 0070 0007 0581 89
BIC SBCRDE66
Kennwort: „Sherpa Lawinenopfer“
 
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
(Deutscher Sportärztebund) e.V.

Klinik Rotes Kreuz
Königswarter Straße 16
D-60316 Frankfurt/Main
Tel.: 069/4071-412
Fax: 069/4071-859
Homepage: www.dgsp.de
Email: dgsp@dgsp.de