Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention

Sehr geehrte Damen und Herren,


"das Jahr ist so schnell vergangen" - diesen Satz hört man in diesen Tagen wieder öfter. Doch dabei verlief auch dieses Jahr genauso langsam oder schnell wie die vorherigen. Es ist vielmehr bedeutend, was man im abgelaufenen Jahr erreicht hat oder auf den Weg bringen konnte. Und da zählt 2014 sicherlich zu einem guten Jahr für die DGSP!

So konnte der Deutsche Sportärztekongress mit der neuen Agentur eine erfolgreiche Premiere feiern. Der DGSP Wissenschaftsrat hat sich hohe Ziele gesteckt und möchte mit einer wissenschaftlichen Verbundinitiative die Sportmedizin in Deutschland stärken. Erste wichtige Schritte dafür sind getan. Vernetzungen auf politischer als auch auf Verbandsebene konnten intensiviert werden.

Erfahrungen mit der Zusammenarbeit erster Krankenkassen, die sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen erstatten, konnten gesammelt und ausgewertet werden, so dass Kooperationsverträge zukünfig noch effizienter gestaltet werden können.
Innerhalb der DGSP ist eine Vernetzungsstrategie zwischen den Landesverbänden und dem Dachverband auf den Weg gebracht worden, dass uns gestärkt nach außen erscheinen lässt.

Nun wünschen wir Ihnen aber erstmal viel Spaß beim Lesen!
Stellungnahme der DGSP zum Referentenentwurf des BMG zum Präventionsgesetz

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) hat zum Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zu einem Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention folgende Stellungnahme abgegeben:

Download Stellungnahme

Den Referentenentwurf für das neue Gesetz können Sie hier nochmals nachlesen!
Aufnahme der DGSP in die NCD Allianz

Die DGSP ist in der Deutschen Allianz gegen Nichtübertragbare Krankheiten (NCD Allianz) zur Primärprävention aufgenommen worden.

Diese Vereinigung hat ein Strategierpapier mit dem Titel "Den Tsunami der chronischen Krankheiten stoppen: vier Maßnahmen für eine wirkungsvolle und bevölkerungsweite Prävention" erstellt, welches in Kürze an alle Bundestagsabgeordneten versendet wird.

Download Strategiepapier (pdf)
 
Schirmherrschaften DGSP - 2015

Auch im neuen Jahr wird die DGSP wieder die Schirmherrschaft des sportkardiologischen Kongresses "Heart and Sports" übernehmen. Die Veranstaltung findet vom 12.-13. Juni 2015 im Universitätsklinikum Erlangen unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Christian Stumpf sowie Dr. Christian Rost statt.

Download Programm
 
Aus der DGSP

Überarbeitung der S1-Leitlinie

Die S1-Leitlinie Vorsorgeuntersuchung im Sport befindet sich in Überarbeitung! Da es ein sehr langwieriger und aufwendige Prozess ist, wird die Dauer der Fertigstellung voraussichtlich 2 Jahre betragen.


DFG-Schwerpunktinitiative

Die wissenschaftliche Konkurrenzfähigkeit der sportmedizinischen Einrichtungen in Deutschland stärken - das ist das Ziel der aktuellen Initiative des DGSP Wissenschaftsrates. Dabei sollen die grundlagenwissenschaftlichen Aktivitäten und Kapazitäten aller sportmedizinischen Einrichtungen an den Universitäten gebündelt und fokussiert werden - auch mit starken Partnern aus anderen medizinischen Fachgebieten.

In einem ersten Schritt wurden dazu die derzeitigen Forschungsausrichtungen und Forschungsmöglichkeiten eruiert. In einem nächsten Schritt wird es dazu eine Klausurtagung Anfang des neuen Jahres geben!
Kooperationen mit den Krankenkassen - aktueller Stand

Seit längerer Zeit nun schon arbeitet die DGSP mit ersten Krankenkassen im Rahmen der Abrechnung von sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen zusammen.

Auf Bundesebene zählen hier die BKK RWE, BKK vor Ort, BKK Mobil Oil und die SBK dazu.

Für das kommende Jahr ist eine Preisempfehlung für die bereits mit den Krankenkassen kooperierenden Ärzte geplant. Für genauere Informationen besuchen Sie gerne unsere Homepage.

Auf Landesebene gibt es mit nahezu fast allen Sportärztebünden bereits Verträge mit der Techniker Krankenkasse. Genauere Informationen dazu erhalten Sie über die DGSP Landesverbände.
ISPO MUNICH stärkt Wachstumsmarkt Health & Fitness

ISPO Health & Fitness widmet sich nach seiner Premiere im letzten Jahr auch 2015 zusätzlich zu klassischen Fitnessthemen dem wachsenden Trend Healthstyle. Hier lautet das Leitmotiv: Eine gesunde Lebensweise und das gezielte Gestalten des eigenen Körpers verbessern das gesamte Leben. Gesundheit entwickelt sich daher immer weiter zum Selbstdesign. Die ISPO MUNICH unterstützt Anbieter und Interessenten durch ihr Konzept ISPO Health & Fitness bereits seit 2014 mit der komplett eigenen Halle C1.

Als Kernthemen erwarten Sie 2015 "Mobile Health & Fitness" und "Gesundheit am Arbeitsplatz". Der aufwändig gestaltete Mittelgang beeindruckt mit zahlreichen Live-Vorführungen auf 120 Metern Länge. In unmittelbarer Nähe finden Sie die thematisch passenden Aussteller. Unser Rahmenprogramm 2015 inspiriert Sie mit vielfältigen Vorträgen, Experteninterviews und Podiumsdiskussionen im eigenen Forum. Hier treffen Sie namhafte Referenten aus der ganzen Welt. Hören Sie neue Lösungsansätze zu Themen wie "Gesundheit am Arbeitsplatz", "Gesunde Ernährung" oder "Mobile Health & Fitness Trends". Fragen Sie die Spezialisten und diskutieren Sie mit.

Alle Infos zu ISPO Health & Fitness finden Sie hier:

http://munich.ispo.com/de/MESSE-BESUCHER/Über-die-ISPO-MUNICH/Ausstellungsbereiche/ISPO-Health-Fitness/
Stellenausschreibungen

Assistenzarzt (m/w) oder Facharzt für Innere Medizin (m/w)

Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2015!

Hier gelangen Sie zur Stellenausschreibung!


Associate Research Fellow in Exeter, England

Die Bewerbungsfrist endet am 01.01.2015.

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen!


In Zukunft werden weitere Stellenangebote auch auf der Homepage der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin zu finden sein:

http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/stellenmarkt/
 
Die DGSP jetzt auch bei Facebook

Werden Sie Fan der DGSP und seien somit stets über aktuelle Meldungen sofort informiert.

https://www.facebook.com/pages/DGSP-eV/
SAVE THE DATE

Der 46. Deutsche Sportärztekongress wird vom 11.-12. September 2015 in Frankfurt/M. stattfinden.

Jetzt schon vormerken und im Terminkalender eintragen!

Geplante Hauptthemen sind:

• Aktivitätsbezogene Prävention
• Diagnostik in der Gesundheitsförderung
• Dopingprävention
• Orthopädische Aspekte im Leistungssport
• Verletzungsanfälligkeit und Sensomotorik
• Sportmedizinische Aspekte der paralympischen Sportarten
• Prädiktives Modelling in der sportmedizinischen Diagnostik
• Inflammatorische Prozesse bei chronischen Erkrankungen im Sport
• Rückenbeschwerden und körperliche Aktivität
• Schädel-Hirn-Verletzungen im Sport
 
Mit diesem letzten Newsletter in 2014 geht nun auch die DGSP in die wohlverdiente Winterpause und wünscht allen Mitgliedern, Partnern und Sponsoren eine besinnliche und erholsame Weihnachszeit im Kreise Ihrer Familien und einen guten Rutsch in das Jahr 2015!

Bleiben Sie bewegt!
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
(Deutscher Sportärztebund) e.V.

Klinik Rotes Kreuz
Königswarter Straße 16
D-60316 Frankfurt/Main
Tel.: 069/4071-412
Fax: 069/4071-859
Homepage: www.dgsp.de
Email: dgsp@dgsp.de