Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention

Liebes Mitglied der Sportärzteschaft Württemberg,

nach dem Kongress ist bekanntlich vor dem Kongress. So wollen wir Sie in dieser Ausgabe über den kürzlich stattgefundenen Deutschen Sportärztekongress informieren, Ihnen aber auch gleichzeitig einen Ausblick für die Zukunft geben, welche Neues mit sich bringt und einige Veränderungen enthält.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Das war der 46. Deutsche Sportärztekongress

Die wichtigste wissenschaftliche Veranstaltung der deutschen Sportärzte war für zwei Tage auf dem Campus der Goethe-Universität in Frankfurt am Main zu Gast und fand mit mehr als 600 Teilnehmern wieder große Resonanz. Das wissenschaftliche Programm, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP), stand unter dem Motto „Sportmedizin – Innovationen und Positionen“ und dokumentierte in Schwerpunkt-, Übersichts- und Plenarvorträgen die aktuellen Strömungen der wissenschaftlichen Sportmedizin. Hierfür konnten hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland gewonnen werden. Ergänzt wurde das Programm durch Workshops, bei denen praktische oder weiterbildende Aspekte im Vordergrund standen.

Ein Programmaspekt wurde vom Tagungspräsident Prof. Kai Röcker von der Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft, Angewandte Gesundheitswissenschaften der Hochschule Furtwangen besonders herausgestellt: Die gesellschaftliche Positionsbestimmung der Sportmedizin im wechselhaften Umfeld des Sportbetriebs und der Gesundheitssysteme.
Zusätzlich angeboten wurde ein Trainerseminar, das sich an Trainer, Übungsleiter und Therapeuten richtete und die neuesten sportwissenschaftlichen und sportmedizinischen Trends vorstellte.

Lesen Sie hier mehr!
Die DGSP gratuliert allen Posterpreisträgern des Dt. Sportärztekongresses!

Platz 1
Bernhard Andresen
"Trainingsintensität und -volumen beeinflussen die Regulation fokaler Adhäsionsproteine im humanen Skelettmuskel"

Platz 2
Christian Heyde
´Einfluss einer willentlich verringerten Atemfrequenz auf die "ventilatory threshold" ´

Platz 3
Christoph Ahlgrim
"Anwendung der optimierten CO-Rückatemmethode bei herzinsuffizienten Patienten: COHb-Kinetik"

Matthias Jöllenbeck
"Die Auswirkungen eines kontrollierten, angeleiteten Ausdauertrainings bei Asthma-Patienten"

Anna-Katharina Tross
"Kurz und Langzeiteffekte eines Ganzkörpertrainings auf die frei zirkulierende DNA (cfDNA) im humanen Blutplasma"

Juliane Müller
"Neuromuskuläre Reaktion des Rumpfes auf differenzierte Ganzkörperperturbationen"

Katharina Blume
"Vitamin D-Profil im Nachwuchsleistungssport. Eine Quer- und Längsschnittanalyse."
3. MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE am 17./18. November in Düsseldorf – Verlosung von 10 Ein

Die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE hat sich als zentrale Plattform für Innovationen in der Sportmedizin etabliert. Sie findet am 17. und 18. November auf der größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf statt. Weltweit anerkannte Experten, Visionäre und Macher sowie innovative Unternehmen aus Praxis und Industrie kommen auf der Konferenz zusammen, um neue Lösungen für die Sportmedizin vorzustellen und zu diskutieren. Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Monitoring von Trainings- und Vitaldaten und dem Schaffen geeigneter Aktivitätsprogramme – für Spitzen- und Breitensport.

Lesen Sie hier weitere Informationen zu den Sprechern und die Möglichkeit, eine Freikarte für die MEDICA zu erhalten!
Stellenausschreibung Sportmedizin Frankfurt

Juniorprofessur (W1 mit tenure track) für Sportmedizin

Abt. Sportmedizin, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/M.

Bewerbungsschluss: 19.10.2015
Neues aus der DGSP

Im Vorfeld und im Rahmen des Dt. Sportärztekongress vom 11.-12.09.2015 fanden zahlreiche Sitzungen diverser Gremien statt. So wurde u. a. auch ein Resumee des jährlich stattfindenen Sportärztekongresses gezogen. Beschlossen wurde, dass die DGSP ihren Kongress wieder alle zwei Jahre ausrichten wird. Für die Zwischenjahre sind Fortbildungsveranstaltungen, z. B. im Rahmen eines sportmedizinischen Updates, geplant. Neu ist auch die Option, Kongresse gemeinsam mit anderen Fachgesellschaften auszutragen. So wird in 2016 ein gemeinsamer Kongress mit der DGPR (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.) in Frankfurt/M. stattfinden und in 2018 ein gemeinsamer Kongress mit der GOTS (Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin) voraussichtlich in Hamburg.

Nach der Sitzung zur Nachwuchsförderung der Sportmedizin in Deutschland, welche erstmals auf dem Dt. Sportärztekongress stattgefunden hat, wurde eine kleine Arbeitsgruppe gebildet, die sich nun mit weiteren Fragestellungen in diesem Bereich befassen wird. In Kürze werden wir dazu auf der DGSP Homepage weitere Informationen einstellen.
 
Neues aus der Industrie

COSMED stellt neue Mischkammer für den Leistungssport vor
Auf dem diesjährigen Sportärztekongress in Frankfurt stellte COSMED erstmals eine neue Mischkammer für die Spiroergometrie mit Sportlern im Diagnostik-Labor vor.
Link: Details zur COSMED Mischkammer


COSMED K5 – der neue Standard in der mobilen Spiroergometrie
Basierend auf 20 Jahren Erfahrung und den Rückmeldungen der Anwender mobiler Spiroergometriesysteme hat COSMED mit dem K5 ein neues System entwickelt, das im Bereich der mobilen Spiroergometrie einen neuen Standard setzt.
Link: Details zum K5


Neue MONARK-Vertretung im deutschsprachigen Raum
COSMED hat in 2015 die Vertretung des schwedischen Herstellers MONARK im deutschsprachigen Raum übernommen. Somit gibt es für die weltweit bekannten Ergometer ab sofort auch einen entsprechenden Vor-Ort-Service.
Link: COSMED übernimmt MONARK-Vertretung
Termine

2015

Bayerischer Sportärztekongress
09.-10.10.2015, München
www.bsaev.de


Medicine + Sports Conference
17.-18.11.2015. Düsseldorf
www.medica.de


2. Regensburger Trainer- und Ärztesymposium
20.-21.11.2015, Regensburg
Download Programmflyer


5. Münchner Sportkardiologische Symposium
05.12.2015, München
Download Programmflyer


2016

FIBO
07.-10.04.2016, Köln
www.fibo.de


2017

Mitteldeutscher Sportärztekongress
im Rahmen der Messe therapie Leipzig
23.-25.03.2017
TV-Wartezimmer® : Neuer Patientenfilm und „DGSP Aktuell“

Der neue TV-Wartezimmer®-Patientenfilm „Posturologie“ – einer von insgesamt 126 Filmen allein für den orthopädischen Fachbereich – ist für Ihre Patienten wieder ein echter Hingucker: Er klärt auf über die Zusammenhänge von Körperhaltung und Gesundheit und unterstützt Sie bei der Aufklärung und Information.

Und das professionell aufbereitete, monatlich aktualisierte Format „DGSP Aktuell“ im TV-Wartezimmer®-Programm – inhaltlich-medizinisch abgestimmt mit und geprüft durch die DGSP – zeigt Ihren Zuschauern in orthopädischen und sportärztlichen Wartezimmern bereits seit drei Jahren nützliche Tipps rund um Sport und Gesundheit.
Das Volvo Zentrum AMC Krüll GmbH bietet den Mitgliedern der DGSP einen besonderen Vorteil bei der Fahrzeuganschaffung von Volvo Neuwagen an.

Sparen Sie Zeit und Geld durch ein günstiges Raten Angebot ohne An- und Restwertzahlung.
Die Vertragslaufzeit von 12- 48. Monaten bietet zudem voll Flexibilität.

Die beiliegend Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Volvo Angebote und was Sie von ihnen erwarten können.
Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich für die Zukunftsentscheidung inspirieren.

Informationen zu den Produkten Sie bei:

http://www.volvocars.com/de/top/about/pages/default.aspx

Diese Vereinbarung gilt für die Filiale HH-Altona:
AMC Krüll GmbH
Ruhrstraße 100
22761 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:
Sami Sadiku
Tel. 040 / 645 95 109
Fax 040 / 645 95 400 Email: sami.sadiku@kruell.com

Für alle Fragen rund um die Marke Volvo, beim Interesse an einer Probefahrt oder auch der Erstellung eines individuellen Angebotes für Ihr gewünschtes VOLVO Modell steht Ihnen Herr Sadiku sehr gerne zur Verfügung.
 
SAVE THE DATE - erster gemeinsamer Kongress DGSP und DGPR

Eine Premiere wird es vom 30.09.-01.10.2016 geben. In diesem Zeitraum werden die Fachgesellschaften der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V.) und der DGPR (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.) zum ersten Mal einen gemeinsamen Kongress ausrichten. Veranstaltungsort ist Frankfurt am Main, Campus Westend, an dem die DGSP in den letzten Jahren ihren Sportärztekongress ausgerichtet hat.
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
(Deutscher Sportärztebund) e.V.

Klinik Rotes Kreuz
Königswarter Straße 16
D-60316 Frankfurt/Main
Tel.: 069/4071-412
Fax: 069/4071-859
Homepage: www.dgsp.de
Email: dgsp@dgsp.de