Nachwuchs

Ziel des Nachwuchsprogramms der DGSP ist die Förderung des sportmedizinischen und sportwissenschaftlichen Nachwuchses innerhalb der deutschen Sportmedizin. Mit dem Programm will die DGSP sowohl wissenschaftlich als auch praktisch interessierte junge Ärzte/Ärztinnen und Sportwissenschaftler/innen unterstützen, die bereits in der Sportmedizin tätig sind oder zukünftig in der Sportmedizin arbeiten möchten.


Durch die „AG Nachwuchs“ möchte die DGSP ein Netzwerk zur Förderung des sportmedizinischen Nachwuchses knüpfen, über welches sich junge Ärzte/Ärztinnen, Sportwissenschaftler/innen und andere Wissenschaftler/innen leicht und unkompliziert kennen lernen, austauschen und informieren können. Darüber hinaus ist es Ziel der AG, durch ein Mentoring-Programm und regelmäßige Nachwuchs-Workshops wissenschaftlich Interessierte auf ihrem akademischen Weg in der Sportmedizin zu unterstützen.

 

Informationsportal
Das Informationsportal soll auf einer Interseite der DGSP über für den Nachwuchs relevante Neuigkeiten informieren. Neben Informationen zu aktuellen Veranstaltungen können hier auch aktuelle Arbeits- und Forschungsfelder junger Kollegen in der Sportmedizin dargestellt sowie Fördermöglichkeiten (z. B. Programme zur Forschungsförderung, Stipendien, Förderpreise etc.) aufgeführt werden.

 

Mentoring-Programm
Speziell für den wissenschaftlich interessierten Nachwuchs sind die sportmedizinische Ausbildung und wissenschaftliche Tätigkeit von zentraler Relevanz. Da es in Deutschland bisher keine Facharztausbildung zum Sportmediziner gibt, sondern „Sportmedizin“ eine Zusatzbezeichnung darstellt ( http://www.dgsp.de/sportmedizin-weiterbildung.php ), ist in der Regel die Qualifikation als Facharzt in einem anderen medizinischen Tätigkeitsfeld ratsam. Für die Bewältigung dieser Herausforderung kann deshalb die Betreuung und Beratung durch erfahrene Sportmediziner hilfreich sein. Ein Ziel der AG ist daher, ein Mentoring-Programm aufzubauen, welches sowohl die Ausbildung und wissenschaftliche Qualifikation an einem sportmedizinischen Institut als auch ggf. die Facharztausbildung umspannt.

 

Nachwuchsworkshops
Ein weiteres Ziel der Nachwuchsförderung ist die Veranstaltung von Workshops für interessierte Nachwuchswissenschaftler. Inhalte für Veranstaltungen, die auf die sportmedizinische Hochschulkarriere ausgerichtet sind, sollen beispielsweise die Vermittlung von Arbeitstechniken in der Praxis und Forschung, die Durchführung und Planung wissenschaftlicher Studien, das Erstellen von wissenschaftlichen Vorträgen und Artikeln sowie die Verfassung von Forschungs- und Drittmittelanträgen sein.