BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mehr Bewegung auf Rezept: DOSB, DEGAM und DGSP gemeinsam gegen Bewegungsmangel

30. 06. 2021

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) sowie die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) haben in einer Pressemitteilung bekantgegeben, zukünftig gemeinsam und in engem Schulterschluss den akuten Bewegungsmangel in unserer Gesellschaft stärker zu thematisieren.  

 

Ziel der Kooperation ist es, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig Bewegung und Sport für die Gesundheit sind. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der DEGAM einen neuen Partner gefunden haben, der vollumfänglich hinter der Bedeutung von Sport und Bewegung für die Gesundheit steht und uns unterstützt, dies in die Ärzteschaft hinauszutragen“, sagt Andreas Silbersack, Vizepräsident Breitensport und Sportentwicklung des DOSB, der die neue Kooperation zwischen DOSB und DEGAM begrüßt.

 

Das Rezept für Bewegung wurde vom DOSB gemeinsam mit der Bundesärztekammer und der DGSP entwickelt. Es beinhaltet vier Schwerpunkte: Herz-Kreislauf, Haltungs- und Bewegungssystem, allgemeines Gesundheitstraining sowie Stressbewältigung und Entspannung. Hinter dem Rezept für Bewegung steht eine große Zahl an vielfältigen, qualitativ hochwertigen Bewegungsangeboten in den mehr als 90.000 Sportvereinen in SPORTDEUTSCHLAND. Lokale Sportvereine, die mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet sind, eignen sich hierfür besonders. SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote richten sich an alle Altersklassen, beinhalten verbindliche Qualitätskriterien sowie qualifizierte Übungsleitungen. 

 

Bild zur Meldung: DOSB, DEGAM und DGSP wollen zukünftig mehr Bewegung auf Rezept

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer