BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bewegung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche brauchen Bewegung in besonderem Maße und sind mit am meisten von Bewegungseinschränkungen betroffen. Schulen und Sporthallen sind geschlossen, die Freundinnen und Freunde ebenfalls zu Hause.

 

Kinder


Bewegung von Kindern und Jugendlichen, SymbolbildKinder können mit Alltagsgegenständen, wie Zeitungen und Flaschendeckeln zu Bewegungsübungen animiert werden. Eine gelungene Übersicht dazu bietet das Schweizer Bundesamt für Sport:

→ "Motivationsschübe für zu Hause"
 

Die Journalistin Ulrike Kaliner vom Mitteldeutschen Rundfunk hat darüber geschrieben, welche Bewegungstipps aus ihrer bisherigen Quarantäne-Erfahrung für Kinder bis zum Grundschulalter erfolgreich waren.

→ "Quarantäne mit Kindern: das hilft gegen Langeweile"

 

Für Kindergartenkinder hat Skistar Felix Neureuther mit dem Bayerischen Rundfunk die Videoserie „Fit mit Felix — Beweg Dich schlau“ gedreht. Ganz spielerisch wird Bewegung in den Alltag von Kids integriert:

→ "Fit mit Felix — beweg Dich schlau!"

 

Auch die mentale Gesundheit von Kindern sollte Berücksichtigung finden. Gerade in Zeiten des gelebten Kontaktverbots sollten Sie ehrliche Antworten auf Fragen Ihrer Jüngsten finden. Die Bundesregierung stellt hierzu einen Ratgeber zur Verfügung:

Wie Eltern ihren Kindern jetzt helfen können

 

Ob spielerisch, beim Tanzen oder mit richtigen Übungen der Großen funktionales Training für Kindergarten- und Grundschulkinder mit oder ohne Eltern ist einfach, effizient, jederzeit und überall umzusetzen – und macht vor allen Dingen richtig Spaß. Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. hat für Ihre Kinder und Sie eine YouTube-Playlist mit vielen inspirierenden Videos zusammen gestellt. Viele der YouTuber haben auf Ihren Kanälen noch viele weitere schöne Videos rund um das Thema Bewegung. 

 

YouTube-Playlist: Spiel, Sport und Spaß für Kinder

 

 


 

Jugendliche

 

Für die digitale Generation bietet unter anderem das Smartphone viele Möglichkeiten. Der SIEGEL.de gibt einen kleinen Überblick über verschiedene Bewegungs-Apps:

"Fünf gute Fitness-Apps für die Corona-Zeit"

 

Der Workout-Generator bietet eine Menge verschiedener Übungen. Mit dem Zufallsprinzip wird entschieden, welche Übung als nächstes dran ist, aber Achtung auch die Anzahl der Wiederholungen bestimmt der Generator zufällig.

"Workout-Generator"

 

Bewegung von TeenagernDarüber hinaus bietet die Videoplattform YouTube gerade für Jugendliche und junge Erwachsene reichliche Anregungen für kompakte Workouts in unterschiedlichen Intensitäten für daheim. 


Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. hat auch für die Jugendlichen eine YouTube-Playlist mit sinnvollen Übungen für Sie zusammengestellt. Die Videos reichen von Fußball über Krafttraining und Yoga bis hin zum Tanzen, es dürfte also für jeden etwas dabei sein. Wem die Playlist nicht ausreicht, der wird auf den verschiedenen Kanälen noch viele weiter Möglichkeiten finden, sich auszupowern.
 

YouTube-Playlist: Workout für Jugendliche 

 

 

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer