BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Bewegung im Homeoffice

 

Bewegung im HomeofficeDas Homeoffice erfährt in Zeiten der Coronavirus-Erkrankungen starke Beliebtheit. Der Vorteil liegt auf der Hand: durch das Verbleiben in den heimischen Wänden sinkt das Infektionsrisiko des Einzelnen. Das große Risiko liegt allerdings im bereits bestehenden Bewegungsmangel von Büroarbeitenden, der sich durch das Arbeiten im Homeoffice noch verstärkt.

 

Das Digitalmagazin t3n schafft einen generellen Überblick über die Notwendigkeit von Bewegung im Homeoffice in Kapitel 7 des "Corona-Homeoffice-Guide":

"Corona-Homeoffice-Guide"

 

Zum Einrichten von Homeoffice-Arbeitsplätzen gibt es zahlreiche Anforderungen. Zu den rechtlichen Aspekten von Homeoffice und Bewegung dazu gibt es Informationen von der Unfallkasse Hessen:

"Homeoffice in Zeiten von Corona: Das sollten Beschäftigte und Betriebe jetzt beachten"

 

Der SV Eidelstedt Hamburg hat eine kleine Serie mit Workouts speziell für das Homeoffice aufgenommen. Machen Sie mit!

 

 

Auch Physiotherapeutin Cornelia Loges bietet ein entsprechendes Homeoffice-Workout an:

 

 

DOSB-Maskottchen TRIMMY zeigt Ihnen fünf einfache Übungen, die Sie an Ihrem Homeoffice-Arbeitsplatz immer wieder durchführen können:

TRIMMY-Übung 1

TRIMMY-Übung 2

TRIMMY-Übung 3

TRIMMY-Übung 4

TRIMMY-Übung 5

 

Larissa von der "FIT FOR FUN" zeigt Ihnen ihre Tipps am Schreibtisch, die bei Nacken- und Rückenverspannungen helfen.

 

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer