Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

In Bewegung bleiben in Zeiten des Coronavirus

Das Coronavirus rüttelt unser aller Alltagsleben kräftig durcheinander. Wenn auch die Kontaktsperre ein ebenso wichtiges, wie notwendiges Mittel gegen die weitere Ausbreitung darstellt, schränkt dies doch auch die Bewegungsfreiheit ein. Schwimmbäder, Sportvereine und Fitnessstudios und weitere Einrichtungen sind geschlossen. Aber noch immer können wir nach draußen und sollten dies unbedingt tun! Denn neben dem allgemein bekannten gesundheitlichen Nutzen von Bewegung und Sport wissen wir, dass moderate körperliche Aktivität ein hervorragendes Rezept darstellt, um das Immunsystem positiv zu beeinflussen!

 

Ausserdem ist in Tagen wie diesen die psychische Wirkung von immenser Bedeutung. Ob dies ein Spaziergang allein oder zu zweit ist, Jogging, Radfahren, Trampolin springen in den eigenen vier Wänden, das Wohnzimmer zur Bewegungsbaustelle für kleinere Kinder umzufunktionieren -  alle diese Maßnahmen unterstützen Sie, die Belastungen und den Stress dieser bislang nie da gewesenen Situation auszuhalten.


Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. Ihnen ein Informationspaket an Tipps, Informationen, praktischen Ideen und Videos zusammengestellt, um Sie während der derzeit bestehenden Kontaktbeschränkungen aktiv zu halten.

 

Wir verweisen in dieser Zusammenstellung auf externe Angebote, die vonseiten des Präsidiums als geeignet erachtet haben. Für die Inhalte sind die jeweiligen Hersteller verantwortlich. Sollten Sie feststellen, dass verknüpfte Webseiten wider Erwarten unseriöse oder rechtswidrige Inhalte darstellen, bitten wir um Nachricht an .

 

Bewegung für Kinder- und Jugendliche

Bewegung für Erwachsene

Bewegung im Homeoffice

Bewegung für Ältere Erwachsene und Herzsport

 

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer