Link verschicken   Drucken
 

DGSP trauert um Dr. med. Rolfdieter Krause

01.07.2019

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. trauert um Dr. med. Rolfdieter Krause, der am 28. Juni im Alter von 73 Jahren verstarb.


Krause war Internist, Nephrologe und Sportmediziner und hat zahlreiche Impulse in der Behandlung von nierenkranken Patienten durch Bewegung, körperliche Aktivität und Sport gesetzt. Als Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender der Deutsche Gesellschaft Rehabilitationssport für chronisch Nierenkranke e.V. hat er neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen den Weg bereitet.


In zahlreichen Publikationen setzte er sich mit den Zusammenhängen der körperlichen Aktivität bei Niereninsuffizienz und den damit verbundenen Begleiterscheinungen auseinander. Er zeigte auf, dass Sport und Bewegung in der Nephrologie zu besseren Therapieerfolgen führen können und war in diesem Kontext ein starker Verfechter des „Rezeptes für Bewegung“. Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin hat seine Veröffentlichung „Bewegung und Sport bei chronischer Niereninsuffizienz“ als „Standard der Sportmedizin“ veröffentlicht.
Wir trauern um einen äußerst engagierten Kollegen, den wir in guter Erinnerung behalten werden.

 

Foto: Rolfdieter Krause (†)

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner InBody Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer