BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schrittweise Lockerungen im Breitensport: Bund und Länder haben neue Maßnahmen beschlossen

04. 03. 2021

In einer Videokonferenz haben der Bund und die Länder vorsichtige Lockerungen im Breitensport beschlossen, die ab 8. März in Kraft treten werden. Dabei folgte der Bund-Länder-Beschluss der zuvor gestellten Forderung der Sportministerkonferenz nach einer schrittweisen Öffnung des Vereinssportbetriebs, der sich auch die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. anschloss.

 

Der Deutsche Olympische Sportbund hat auf seiner Website die Regelung erklärt: Bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern können laut dem Beschlusspapier ab dem 8. März in Ländern oder Regionen wieder bis zu zehn Personen in kleinen Gruppen unter freiem Himmel Sport treiben.

 

Bei einer stabilen Inzidenz von unter 50 könnten nach 14 Tagen in einem weiteren Schritt auch wieder Kontaktsport im Freien sowie kontaktloser Sport im Innenbereich ermöglicht werden. Weitere zwei Wochen später soll bei stabilen oder sinkenden Werten auch Kontaktsport in der Halle wieder gestattet sein.

 

Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 kann zumindest "Individualsport alleine oder zu zweit und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich" ermöglicht werden.

 

Bild zur Meldung: Der DOSB hat auf seiner Website die Öffnungsschritte für den Vereinssport zusammengetragen, (c) DOSB

 
Unsere Sponsoren und Partner Silberpartner THUASNE Silberpartner VOLVO AMC KRÜLL Bronzepartner COSMED Bronzepartner FIBO Bronzepartner MEDICA Bronzepartner TV-Wartezimmer